I. Produkt des Monats: Lookbook auf 100 Prozent Recyclingpapier mit Umhefter

Geht es um besondere Modekollektionen, ist ein Lookbook genau das Richtige. Dabei kann die entsprechende Umsetzung den Anspruch an Qualität, ideale Passform und modischen Look unterstreichen.

Die Kölner Agentur „Modebureau Bücker“ sind Spezialisten, wenn es um eine außergewöhnliche „in-Szene-Setzung“ hochwertiger Damenbekleidung geht. Selbstbewusst verzichten sie beispielsweise bei ihrem jüngsten Projekt, dem „Rosner-Magazin“, auf Headlines oder Beschreibungstexte auf der Titelseite. Hier spricht Mode aus einem Markenhaus für sich selbst. Allein das Logo mit Firmenschriftzug vermittelt dem Betrachter plakativ, dass er das richtige Lookbook in den Händen hält. Ähnlich reduziert zeigt die Rückseite des Umhefters lediglich die Webadresse. Im Inneren der Broschüre rundet ein außergewöhnliches Layout verbunden mit extravaganten Bildkompositionen die Gesamtheit dieses durchweg gelungenen Lookbooks ab.

Selbstbewusstes Design: Das Logo spricht für sich

Der eigene Anspruch auf Nachhaltigkeit der Konfektionsproduktion wird auch haptisch durch das Druckerzeugnis deutlich. So unterstreicht Rosner seine Verantwortung für sorgsame und nachhaltige Produktionsprozesse und -bedingungen. Ausgewählt wurde ein Recyclingpapier aus 100 Prozent Altfasern. Allerdings kam nicht irgendein Standard-Recyclingmaterial zum Einsatz. Die Entscheidung fiel auf das qualitativ sehr hochwertige Papier „Enviro Polar“ aus dem Hause Inapa. Dieses Material zeichnet sich durch eine hohe Weiße aus, verliert aber nicht den klassischen Recycling-Charakter. So finden sich die von der Agentur exzellenten Vorlagen auf einer matt satinierten Papieroberfläche mit brillanter Farbwiedergaben wieder.

Extravagantes Layout für außergewöhnliche Bekleidung

Hochwertiges Recyclingpapier mit brillanter Bildwiedergabe

Zurück

Copyright 2021. osterchrist druck und medien GmbH.