I. Idee des Monats: Spielerisch mit CO2-Memo lernen

Es liegt in der menschlichen Natur, bei CO2 an rauchende Schlote oder alte Automotoren zu denken. Dabei hinterlässt auch die virtuelle Welt, vom Videostreaming bis zur Google-Anfrage einen stattlichen CO2-Fußabdruck. Das CO2-Memo der N-Ergie greift dieses Thema spielerisch auf.

Was haben eine Hauskatze und eine Waschmaschine gemeinsam? Eine Hauskatze setzt in einem Jahr durchschnittlich 2,2 t CO2 frei, dieselbe Menge, die ca. 3.200 Trommeln 40°-Wäsche in Anspruch nehmen. Oder hätten Sie gewusst, dass die weltweite CO2 –Freisetzung für Videostreaming im Jahre 2018 mit 300 Megatonnen (= 300.000.000.000 t) genauso hoch war wie der komplette jährliche CO2-Ausstoß von Spanien? Dies sind zwei Beispiele für Fakten, die der Energieversorger N-Ergie mittels einer Art Memory spielerisch vermittelt. Ziel ist es, mit diesen plakativen CO2-Verbrauchsvergleichen den Umgang mit Ressourcen zu überdenken und das eigene diesbezügliche Verhalten zu hinterfragen.

 

Spielerisch den CO2-Fußabdruck vermitteln: das Memo der N-Ergie macht es möglich

Der Grundgedanke entsprang der Feder des Kommunikationsdesigners Udo Bernstein (udo-bernstein.de), der uns mit der Umsetzung beauftragt hat. Die Aufgabenstellung beinhaltete eine ökologisch bewusste Produktion. Aus diesem Grund wurde auf Lacke oder, wie bei Spielen dieser Art üblich, eine Folienkaschierung verzichtet. Zum Einsatz kamen nur Papiere aus 100% recyceltem Material, die zusätzlich auch FSC®-zertifiziert ist. Für den Druck wurden mineralölfreie, auf nachwachsenden Rohstoffen basierende Farben verwendet.

Für ein perfektes Ergebnis wurden nach der Papierauswahl zunächst Blindmuster erstellt, um die einzelnen Bestandteile optimal aufeinander abzustimmen. Für die Verpackung, einen Einleger und die Spielanleitung kam ein Material-Flächengewicht von 350 g/m² zum Einsatz. Dies garantiert eine stabile, kompakte Anmutung. Für die Memocards wurde ein Flächengewicht von 160 g/m² verwendet. Die Karten wurden nach dem Druck auf eine 1,5 mm starke, stabile Graupappe kaschiert und im Anschluss gestanzt.

Material zu 100% Recycling

Zurück

Copyright 2021. osterchrist druck und medien GmbH.