I. Praxiswissen: Hardcover-Kleinauflagen

Informationen digital auszutauschen ist heutzutage alltäglicher denn je. Wenn es aber wichtig oder besonders wird, greifen Menschen beruflich oder privat gern zum Hardcover-Buch. Gedruckt inszenierte Information hinterlässt aber mehr Eindruck und eröffnet eine eigene Welt.

Ein Hardcover-Buch verlockt zwangsläufig dazu, durchzublättern und sich einen ersten optischen Sinneseindruck zu verschaffen. Die Fingerspitzen erfahren einen haptischen Eindruck. Dazu kommt noch eine Art gelernte Buchkultur. Statt ein Hardcover-Buch einfach in die Altpapiertonne zu werfen, findet es einen Platz im Regal, wird verschenkt oder sucht sich einen neuen Liebhaber auf einem Bücherflohmarkt oder einer Onlineplattform. Anders als eine herkömmliche Broschüre signalisiert ein Hardcover-Buch in seiner gesamten Anmutung Wertigkeit.

Dieses Phänomen belegt auch die seit Jahren wachsende Beliebtheit z.B. von Fotobüchern. Obwohl alle Bilder digital vorliegen, gibt man den Erinnerungen eine besondere Note und bündelt sie zu bestimmten Themen. Solche Hardcover-Bücher gehen nicht unbedingt mit großen Stückzahlen einher. Die großen und kleinen Anbieter bieten ein oftmals leicht zu bedienendes Onlineportal für Einzelstückzahlen. Geht es aber um eine Stückzahl von 10 Exemplaren oder mehr, werden die Portale schnell unattraktiv. Zudem fehlen dort die unzähligen Format-, Papier- und Veredelungsvarianten in den unterschiedlichsten Seitenumfängen. Dann kommen wir ins Spiel.

 

Perfektes Aufschlageverhalten durch Fadenheftung

Für das Exposee einer hochwertigen Wohnanlage hat die Nürnberger Agentur Vilingo auf ein Naturpapier mit ausgesprochen angenehmer Haptik und brillanter Farbwiedergabe gesetzt. Der Buchdeckenbezug, ein hochwertiges Material aus dem Hause Gmund, wurde der Farbgebung der späteren Gebäudefassade angepasst. Bewusst wurde der Deckenbezug nicht folienkaschiert, um diesen besonderen Farb- und Sinneseindruck zu erhalten. So wird die Exklusivität der Immobilie schon beim Betrachten in das Bewusstsein übertragen und verstärkt.

Ein anderer Kunde wollte hochwertige Schwarz-Weiß-Fotografieren einem exklusiven Interessentenkreis zugänglich machen. Hier wurde besonderer Wert auf den matten Strich des Papiers gelegt, um eine möglichst kontrastreiche Bildwiedergabe zu erzielen. Für ein einwandfreies Aufschlagverhalten wurde eine Fadenheftung eingesetzt. Diese Kleinauflage wurde von einem Nürnberger Buchbinderei nach handwerklicher Tradition gefertigt.

Exklusiv und individuell: Exposee als Hardcover

Anspruchsvolle Firmenbroschüre für einen gehobenen Kundenkreis

Zurück

Copyright 2021. osterchrist druck und medien GmbH.